Der AuPoBiÖ

Der Ausschuss für politische Bildung und Öffentlichkeitsarbeit (AuPoBiÖ) ist gegründet worden, um den politischen Gremien der Studierendenschaft ein verständlicheres und klareres Bild zu verleihen. Durch die Arbeit am öffentlichen Auftreten aber auch durch das Veranstalten von politischen Events, wie u.a. Diskussionsrunden und Filmabenden soll in der Studierendenschaft ein höheres Maß an Interesse und Sensibilität für (hochschul-)politische Felder erzeugt werden. Vor allem die Bereitschaft zu jeglicher Art von politischer Partizipation muss unter den Studierenden gefördert werden, weshalb es sowohl seitens des AStAs als auch des StuPas für nötig empfunden wurde, diesen Ausschuss ins Leben zu rufen. Naheliegender Weise sind die beiden AStA Mitglieder der Referate "Öffentlichkeitsarbeit" und "Politische Bildung" auch Mitglieder des AuPoBiÖ. Diese Personalunion ist sinnvoll, wenn auch nicht verpflichtend.

 

Du...

...willst was bewegen?

... strotzt nur so vor Ideen?

... willst in der Hochschulpolitik mitmischen?

Dann schreib uns und bewirb dich für den AStA!